Nordsee – Niedersachsen erzielt 2016 weiteren Übernachtungsrekord


Die Urlaubsregion Niedersächsische Nordsee hat in 2016 einen neuen Rekord geknackt. Laut den Erhebungen des Statistischen Bundesamtes wurden 13.313.448 Mio. Gästeübernachtungen gezählt. Das entspricht einem Zuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum in Höhe von 3,4 % (+441.251 Übernachtungen). Mit einem Plus von 7,7 % (+ 112.057) erzielte Ostfriesland die höchste Steigerungsrate bei einem Gesamtvolumen von 1.668.411 Mio. Übernachtungen. Die Region Unterelbe-Unterweser verbuchte ein Plus von 1,5 % und kratzt mit 961.967 noch an der magischen 1 Mio.-Marke. Insgesamt verbuchte das Verbandsgebiet des Tourismusverbandes Nordsee 15.943.826 Mio. Gästeübernachtungen. Dabei ist die niedersächsische Nordsee mit einem Übernachtungsanteil von 31,1 % die übernachtungsstärkste Region in Niedersachsen. Nähere Informationen zu den aktuellen Tourismuszahlen in Niedersachsen erhalten Sie hier: